allgemeine geschäftsbedingungen


I. Allgemeines, Geltungsbereich

1. Sämtliche Geschäftsbeziehungen zwischen der Firma Nana. einfach köstlich (nachfolgend „nana-berlin“) und deren Kunden (nachfolgend „Besteller“) unterliegen ausschließlich den nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.


2. Abweichende Geschäftsbedingungen des Bestellers erkennt nana-berlin nicht an, es sei denn, nana-berlin hat ausdrücklich ihrer Geltung zugestimmt.

 

3. Die Zahlungs- und Versandbedingungen sowie die Datenschutzinformationen sind integraler Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

II. Vertragsschluss

1. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop von nana-berlin stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Kaufen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung erfolgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. nana-berlin kann Ihre Bestellung durch Auslieferung der Ware oder durch Versenden der Auftragsbestätigung per E-Mail mit Aufforderung zur Vorkasse binnen 3 Werktagen annehmen.


2. nana-berlin ist zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt, wenn nana-berlin von seinen Zulieferern nicht richtig und/oder nicht rechtzeitig beliefert wird. nana-berlin wird den Besteller über die Nichtverfügbarkeit der Ware zeitnah informieren. Eventuell erbrachte Gegenleistungen des Bestellers werden unverzüglich zurückerstattet.


3. Sollte ein Artikel nicht verfügbar sein, behält sich nana-berlin vor, die Lieferung eines Ersatzartikels - preislich und qualitativ gleichwertig - anzubieten. Es steht dem Besteller frei, dieses Angebot anzunehmen oder abzulehnen.
 

4. nana-berlin muss sich im Einzelfall vorbehalten, die Bestellmenge auf haushaltsübliche Mengen zu beschränken.

 


III. Rücksendekostenvereinbarung, Widerrufsrecht, Ausschluss des Widerrufs

1. Vereinbarung über die Kostentragung

Macht der Besteller von seinem nachfolgend dargestellten Widerrufsrecht Gebrauch, hat er die direkten Kosten der Rücksendung zu tragen.


2. Beginn der Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Der Besteller hat das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie nana-berlin, nämlich:

    Nana. einfach köstlich
    Simone Klenner
   
    hallo@nana-berlin.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B.per E-MAIL) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Der Besteller kann das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf der Webseite von nana-berlin:


    (www.nana-berlin.de)
    ausfüllen und übermitteln.

Macht der Besteller von dieser Möglichkeit Gebrauch, so wird nana-berlin unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Besteller die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

Folgen des Widerrufs

Wenn der Besteller diesen Vertrag widerruft, hat nana-berlin ihm alle Zahlungen, die nana-berlin von dem Besteller halten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Besteller eine andere Art der Lieferung als die von nana-berlin angebotene, günstigste Standartlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrages bei nana-berlin eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet nana-berlin dasselbe Zahlungsmittel, dass der Besteller bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, mit dem Besteller wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart.

nana-berlin kann die Rückzahlung verweigern, bis nana-berlin die Waren wieder zurückerhalten hat oder bis der Besteller den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Der Besteller hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem der Besteller nana-berlin über den Widerruf dieses Vertrages unterrichtet, an nana-berlin:

    Nana. einfach köstlich
    Simone Klenner
   

    

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden.

Der Besteller trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Der Besteller muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang des Bestellers zurückzuführen ist.

Kann der Besteller die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren bzw. herausgeben, muss der Besteller nana-berlin insoweit Wertersatz leisten. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

Besondere Hinweise: Wenn der Besteller diesen Vertrag durch ein Darlehen finanziert und in später widerruft, ist der Besteller auch an den Darlehensvertrag nicht mehr gebunden, sofern beide Verträge eine wirtschaftliche Einheit bilden. Dies ist insbesondere dann anzunehmen, wenn nana-berlin gleichzeitig der Darlehensgeber des Bestellers ist oder wenn sich der Darlehensgeber des Bestellers im Hinblick auf die Finanzierung der Mitwirkung von nana-berlin bedient. Wenn nana-berlin das Darlehen bei Wirksamwerden des Widerrufs oder bei der Rückgabe der Ware bereits zugeflossen ist, tritt der Darlehensgeber des Bestellers im Verhältnis zum Besteller hinsichtlich der Rechtsfolgen des Widerrufs oder der Rückgabe in die Rechte und Pflichten von nana-berlin aus dem finanzierten Vertrag ein. Letzteres gilt nicht, wenn der vorliegende Vertrag dem Erwerb von Finanzinstrumenten (z. B. von Wertpapieren, Devisen oder Derivaten) zum Gegenstand hat.

Will der Besteller eine vertragliche Bindung so weitgehend wie möglich vermeiden, soll er von seinen Widerrufsrecht Gebrauch machen und zudem den Darlehensvertrag widerrufen, wenn dem Besteller auch dafür ein Widerrufsrecht zusteht.

Ende der Widerrufsbelehrung!

 

Ausschluss des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nach § 312d (4) S. 4 BGB nicht bei Fernabsatzverträgen, die zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind, schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten wurde.

Das Widerrufsrecht gilt nur für Verbraucher im Sinne des Gesetzes und bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen und bei Fernabsatzverträgen mit Ausnahme von Verträgen über Finanzdienstleistungen.

 

IV. Preise, Kosten, Rücksendung

1. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle genannten Preise sind Endpreise und verstehen sich inklusive der jeweils gültigen deutschen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Bei aller Sorgfalt kann auch nana-berlin einmal ein Fehler unterlaufen. Deshalb gilt, dass nana-berlin sich bei Irrtümern, unvertretbaren Preis- und Produktänderungen, sowie Lieferengpässen unserer Vorlieferanten, die Auslieferung des Auftrags des Bestellers vorbehält.


2. Lieferungen sind nur an Lieferadressen in Deutschland möglich.

 

3. Der Besteller hat zusätzlich die Versandkosten der bestellten Ware nach Maßgabe der im Zeitpunkt der Bestellung gültigen Versandkostenpreisliste von nana-berlin zu tragen.  
Für Lieferungen innerhalb Deutschland berechne ich je nach Gewicht zwischen 4,99 Euro (bis 2 kg) und 6,99 Euro (bis 5 kg) und 8,99 € (bis 10 kg) pro Paket pro Paket. 

Je nach Umfang der Bestellung werden Versandkosten nach der tatsächlichen Anzahl der benötigten Pakete berechnet.


4. Kostenträgervereinbarung

Im Falle eines Widerrufes des Vertrages ist der Besteller verpflichtet, die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der bestellten Ware zu tragen.


5. An den Besteller ergeht die Bitte, sich für eine schnelle Rückabwicklung mit nana-berlin unter der Telefonnummer: 0173 872 99 08 oder per E-Mail an hallo@nana-berlin.de in Verbindung zu setzen.

 

 

V. Zahlungsbedingungen

1. Der Kaufpreis wird zum Zeitpunkt des Abschlusses des Kaufvertrages zur Zahlung fällig, also durch Auslieferung der Ware oder Versand der Auftragsbestätigung per E-Mail mit enthaltener Aufforderung zur Vorkasse. nana-berlin kann, im Rahmen einer Bonitätsprüfung vor der Versendung der Ware, die Zahlung per Vorkasse verlangen.


2. Die Zahlung erfolgt nach Maßgabe der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Zahlungsbedingungen.


3. Die Möglichkeit des Skontoabzuges besteht nicht.


4. Für den Fall der Nichteinlösung oder der Rückgabe einer Lastschrift ermächtigt der Besteller hiermit unwiderruflich seine Bank, nana-berlin seinen Namen und seine aktuelle Anschrift mitzuteilen. Mögliche Rücklastschriftgebühren, die aus vom Besteller zu vertretenden Gründen nana-berlin in Rechnung gestellte werden, kann nana-berlin vom Besteller einfordern. Darüber hinausgehende Schadensersatzansprüche bleiben vorbehalten.


5. In meinem Shop stehen Ihnen die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

Vorkasse
Rechnung

 

VI. Lieferung

1. Lieferungen erfolgen ausschließlich nach Deutschland. nana-berlin behält sich vor, Kunden auch aus anderen Ländern zu beliefern. Kühlpflichtige Frischeprodukte werden nicht in andere Länder als Deutschland geliefert, da eine Einhaltung der Kühlkette bei Auslandslieferungen nicht möglich ist.


2. Bei kühlpflichtigen Frischeprodukten haftet nana-berlin für die Einhaltung der vorgeschriebenen Höchsttemperaturen nur für den Fall, dass der erste Zustellversuch der bestellten Frischeprodukte bei der angegebenen Lieferadresse erfolgreich ist. Weitere Informationen entnimmt der Besteller bitte der Frischegewährleistung von nana-berlin.


3. Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamiert der Besteller solche Fehler möglichst sofort beim Zusteller und nimmt unverzüglich Kontakt zu nana-berlin auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für die gesetzlichen Ansprüche des Bestellers und deren Durchsetzung, insbesondere für Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie dienen dazu, den eigenen Ansprüchen von nana-berlin gegenüber dem Frachtführer bzw. Transportversicherung geltend machen zu können.


4. nana-berlin ist in zumutbarem Umfang zu Teillieferungen berechtigt. Der Besteller hat lediglich die Versandkosten zu tragen, die im Falle der Gesamtlieferung der bestellten Ware angefallen wären.


5. Kommt der Besteller in Annahmeverzug oder verletzt er schuldhaft sonstige Mitwirkungspflichten, so ist nana-berlin berechtigt, den ihr dadurch entstandenen Schaden, einschließlich etwaiger Mehraufwendungen, ersetzt zu verlangen. Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten.


6. Die Gefahr eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung der Kaufsache geht in dem Zeitpunkt auf den Besteller über, in dem dieser in Annahmeverzug geraten ist.

 

VII. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware verbleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises im Eigentum von nana-berlin.

 

VIII. Gewährleistung

Liegt ein Mangel der bestellten Ware vor, so gelten die gesetzlichen Vorschriften der §§ 434 ff. BGB.


IX. Haftung

1. nana-berlin haftet für einen Schaden im Falle von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit im Einflussbereich von nana-berlin in vollem Umfang.


2. Eine Haftung für einfache Fahrlässigkeit besteht bei nur bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie bei der Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht (Kardinalpflicht). Im Falle der fahrlässigen Verletzung von Kardinalspflichten ist die Haftung auf vertragstypische und vorhersehbare Schäden begrenzt.


3. Unberührt bleiben eine gesetzliche verschuldensunabhängige Haftung (z. B. nach dem Produkthaftungsgesetz) und eine Haftung aus etwaiger Übernahme einer Garantie.


4. Die gesetzlichen Vertreter, Angestellten und Erfüllungsgehilfen von nana-berlin haften nicht weitergehend als nana-berlin selbst.

 

X. Vertragstextspeicherung

nana-berlin speichert den Vertragstext und sendet die Bestelldaten und seine AGB per E-Mail dem Besteller. Die aktuell gültigen AGB kann der Besteller jederzeit auch auf dieser Internetseite einsehen. Die vorangegangenen Bestellungen des Bestellers sind aus Sicherheitsgründen nur über den geschützten Bereich Ihres Online-Kundenkontos zugänglich, sofern der Besteller vor Ausführung der Bestellung ein Kundenkonto angelegt und über dieses auch bestellt hat.

 

XI. Gerichtsstand und salvatorische Klausel

1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen Besteller und nana-berlin gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts; dies gilt auch, wenn aus einem anderen Land als Deutschland bestellt oder in ein anderes Land als Deutschland geliefert wird.


2. Ist der Besteller ein Kaufmann, so ist ausschließlicher Gerichtsstand für Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit der Geschäftsverbindung München.

Der gleiche Gerichtsstand gilt, wenn der Wohnsitz oder der gewöhnliche Aufenthaltsort des Bestellers zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.


3. Hat der Besteller keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland, ist ausschließlicher Gerichtsstand der Geschäftssitz von nana-berlin.


4. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen unwirksam sein, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

Eine Änderung der allgemeinen Geschäftsbedingungen kann erforderlich werden und wird vom Besteller akzeptiert, soweit dieses gesetzlich möglich ist.